Sonntag
17:00
MahlZeit

Das Couvert

Entwicklung der Tafelkultur

Das Falten von Servietten ist eine Jahrhunderte alte Kultur, die dem Origami sehr ähnlich ist. Wie aufwendig diese Serviettenkunst sein kann, davon geben die Wekre von Mattia Giegher („Il Tre Trattati“, 1639), Georg Philipp Harsdörffer („Vollständiges und von neuem vermehrtes Trincit-Buch, 1665) oder auch Louis Fritsche („Illustriertes Serviettenalbum, ca. 1895) Zeugnis ab. Von der Bischofsmütze, Kaiserserviette, Schwan, Palmblatt – die Vielfalt der Möglichkeiten, Servietten zu falten und zu brechen, sind fast unbegrenzt. In diesem zweistündigen Seminar lernen Sie gängige und besondere Servietten-Faltungen und Dekorationsideen rund um die Serviette. Ein wenig Servietten-Knigge gibt es noch dazu. Der Seminarleiter ist Kurator des Deutschen Kochkunst- und Tafelkulturmuseums in Frankfurt am Main.

Referent: Mikael Horstmann.

Veranstalter: VHS Hochtaunus