Mittwoch–Samstag 13:00–17:00­­­, Sonntag+Feiertags 11:00–18:00
Ausstellung

Tafelbilder

von Vroni Schwegler

Vroni Schwegler, die sich seit vielen Jahren mit dem ambivalenten Verhältnis von Mensch und Tier befasst, wird großformatige Radierungen, Aquarelle und Ölbilder zeigen. Das traditionelle Tierstillleben, das als Küchenstück oder Jagdstillleben den Bezug zum Motto der Ausstellungsreihe herstellt, dient Schwegler als Folie, aus dem die Malerin einzelne Motive löst und in neuen Kontext stellt. Schweglers Modelle, die Fische, Hühner und Hasen, mögen für den Verzehr geschlachtet sein. In Schweglers Bildern erinnert nichts mehr daran: Weder Topf noch Teller, noch überhaupt ein greifbarer Raum werden gezeigt. Dem alltäglichen Kontext und der Schwerkraft enthoben, erscheinen die Tiere in einem Schwebezustand, der unsere Alltagserfahrung übersteigt und die Imagination des Betrachters fordert.

Vernissage am Samstag 18.05. um 14:00 Uhr

Der Eintritt ist im Eintritt der Burg enthalten.