Dienstag
19:30
Vortrag

Du bist, was Du isst – Du isst, was Du bist

Ernährungsgeschichte aus Sicht einer Archäologin


Neben zahlreichen schriftlichen und bildlichen Quellen aus der frühen Neuzeit, dem Mittelalter und der Antike lassen auch archäologische Funde Aussagen über die Ernährung zu. Tier- und Menschenknochen geben ebenso Hinweise auf die Ernährung wie die Inhalte von Töpfen und Amphoren. Der Vortrag lädt zu einer Zeitreise vom 17. Jahrhundert bis in die Steinzeit ein. Gezeigt wird Luxus anhand von weitgereisten Nahrungsmitteln und Gewürzen, aber auch die Folgen von Missernten und Hunger. Anhand der Ernährung sind soziale Unterschiede und landwirtschaftliche Veränderungen zu erkennen. Archäologische Funde geben Auskunft über Lebensmittel, ihre Lagerung und ihre Konservierung, ihren Handel und ihre Zubereitung.

Referentin: Dr. Gabriele Rasbach
Eintritt: 3,00€