„A bissel was geht immer!“

Mit diesem Zitat von Monaco Franze ist das Jahr 2020 auf der Burg gut zu beschreiben. Wegen der COVID19-Pandemie mussten zwar fast alle Veranstaltungen und Vermietungen abgesagt werden, aber

  • die Burg zählte im Sommer über 9.000 Besucher an 119 Tagen,
  • die laufenden Sanierungsarbeiten an der einsturzgefährdeten Stadtmauer auf dem Burggelände sind im Zeitplan und im Rahmen des Budgets,
  • die Gärten der Burg wurden wieder mit vielen helfenden Händen gepflegt.

Wir danken allen Mitgliedern, Helfern, Spendern und Sponsoren für ihre Hilfe und ihr Vertrauen in schwierigen Zeiten. Ohne ihre aktive und finanzielle Unterstützung wäre der Erhalt und Betrieb der Burg nicht zu gewährleisten.