Winterpause verlängert

An unsere Mitglieder, Besucher und Freunde

Update


für dieses Wochenende war das Frühlingsfest geplant… aber leider musste der Start der Saison bis auf weiteres verschoben werden und aufgrund der nicht einschätzbaren Lage durch das Coronavirus können wir noch keine Prognose wagen. Sie hören es selbst täglich in den Medien, wie sich die Lage verschärft und inzwischen nur noch 2 Personen gemeinsam draußen unterwegs sein dürfen. In dieser Konstellation könnten Gäste nicht einmal auf dem Burggelände spazieren gehen. So ist das Gelände ruhig, das Gerüst für die Arbeiten an der Mauer wurde schon gestellt und die Vögel nutzen die Stille, um ihre Nester zu bauen. Herbert Bäcker aus der Gruppe Außengelände („Grüngruppe“) hat einen ganz interessanten Vogel entdeckt (Bild 1).



Die Gruppe Außengelände hatte noch am 7. März den „Frühjahrsputz“ im Burggelände durchgeführt. Jetzt wird nur noch einzeln gearbeitet (Freiraum und Arbeit gibt es im Gelände schließlich genug) und die Frühlingsblüher können leider nur von den aktiven Mitgliedern bewundert werden (Bild 2–3).
Derweil macht sich die Grüngruppe auch Gedanken um eine Zusammenarbeit mit dem HGON.
Wir könnten z.B. Projekte mit Schulklassen starten, um den Vogelbestand zu zählen, Nistkästen aufzustellen usw.

Es wurde die Zeit nach dem Weihnachtsmarkt bis März genutzt, um die Inneneinrichtung des Kassenhauses zu erneuern. Es ist gut gelungen. Jetzt müssen die Regale noch fertig eingerichtet, ein paar Details gerichtet werden und deshalb bleibt die Tür zur Kasse für neugierige Blicke noch geschlossen.
Das Museum Stadtgeschichte hat eine Ofen-Spende von Frau Weyer aus Oberhöchstadt erhalten (Bild 4). Wenn Sie sich ihn nach Saisonstart genauer anschauen, dann werden Sie den Bezug zu Kronberg gewiss entdecken.

Gestern ist die gedruckte ‚Burgzeit‘ in neuem Layout angeliefert worden. Wann wir mit der Verteilung beginnen, steht noch nicht fest. Genauso wenig wie, welche Aktionen daraus abgesagt werden müssen.

Am Prinzenturm werden trotz Corona-Pandemie die Gefache ausgemauert. Danach soll zügig mit dem Innenausbau begonnen werden. Dazu haben wir finanzielle Unterstützung zugesagt bekommen.

Wir möchten Sie von Zeit zu Zeit über den Stand der Burg zu Corona-Zeiten weiterhin informieren. Bei Fragen, die wir in der nächsten Meldung erläutern könnten, schreiben Sie uns bitte unter:
burgverein@burgkronberg.de

Herzliche Grüße und bleibt alle gesund!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf der Burg.