web_Wappen_DSC_5811web_DSM_Urkunde_DSC_9867
31. Juli 2014
“Ritterschlag” für das Kronberger Wahrzeichen
Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Die Freude im Vorstand war groß, als vor einigen Wochen die Bestätigung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einging. Mit 40.000 € wird die Organisation die Restaurierung des Wappensaals unterstützen, die Mittel dafür stammen aus den Erlösen der Glücksspirale. Dagmar  Grillo seitens Lotto Hessen und Walter Lachner, Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz aus Frankfurt am Main, überreichten den symbolischen Fördervertrag heute dem Vorstand der Stiftung Burg Kronberg.  Damit ist Burg Kornberg eines der über 140 Projekte, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte.
Alle, die sich für die Burg engagieren, dürfen zu Recht stolz darauf sein, dass die Burg auf diese Weise “geadelt” wird. Über die willkommene finanzielle Unterstützung hinaus bestätigt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit dem Vertrag die bauhistorische Bedeutung des Kronberger Wahrzeichens.

Ein bisschen davon ist im Beitrag über die Stiftung Burg Kronberg in  der Hessenschau vom 30.7.  zu sehen, reinschauen lohnt sich!