20180610_143413-344
17. Juni 2018
PORTAL: Neues Land-Art-Kunstwerk auf der Burg

Da ist unserem kreativen Burgvereinsmitglied Jutta Briehn mit ihrem „PORTAL“ in textiler „Land-Art-Manier“ wieder ein echter Hingucker gelungen: Das rund 12 Meter breite und 5 Meter hohe Kunstwerk setzt sich aus 8 Bahnen Nesselstoff  zusammen, der die alte Mauer zwischen der Burgkapelle und dem Prinzenturm verdeckt und gleichzeitig eine neue Mauer aus Stoff entstehen lasst. Jetzt sind zwei Portale vorhanden. Das echte Tor in den Prinzengarten ist wie gewohnt passierbar, während ein zweites „unechtes“ mit geschlossener Türe hinzugekommen ist.

Das PORTAL verändert als vergängliches Land-Art-Kunstwerk im Laufe der nächsten Monate witterungsbedingt permanent sein Erscheinungsbild. Ein wiederholter Besuch des PORTALS ist daher unbedingt zu empfehlen.