Spende_233px1
1. Dezember 2010
Es geschehen noch Wunder… Klaus Rheinberger spendet 2 Millionen Euro

Die Burgtore waren gerade nach einer erfolgreichen Saison geschlossen worden, da erreichte die Mitglieder des Burgvereins unerwartet die Sensation des Jahres: die 2 Millionen Euro Spende von Klaus Rheinberger. Der Mäzen und Gönner der Burg hatte bereits in den letzten Jahren immer wieder die Sanierung des Kronberger Wahrzeichens finanziell großzügig unterstützt. Nach seinem Besuch der Burg am 5. November 2010 war er von der bislang seitens der Burgvereinsmitglieder weitgehend ehrenamtlich geleisteten Arbeit so angetan, dass er sich zu seiner Großspende entschloss. Die Burgrenovation kann nunmehr aufgrund der Unterstützung von Klaus Rheinberger – in gerade finanziell angespannten Zeiten – entscheidend und zügig vorangebracht werden. Burgverein und Burgstiftung bedanken sich bei Klaus Rheinberger für sein Mäzenatentum sehr herzlich.
Auf Wunsch des Spenders werden in den nächsten zwei Jahren die geplanten Bau- und Renovierungsmaßnahmen im Kronenstammhaus durchgeführt.