Urkunde-344
17. April 2017
Erneute Auszeichnung für den Burgverein

Professor Dr. Ralf Kötter-Gedächtnispreis

Am 8. April wurde dem Burgverein wegen seines Beitrags zur „Historischen Erforschung und Erhaltung der Burg Kronberg“ der  Professor Dr. Ralf Kötter-Gedächtnispreis im Beisein von Bürgermeister Klaus Temmen in der Stadthalle verliehen.

Der mit 500 Euro dotierte Preis wurde von den Eheleuten Ruth und Hubert Kötter ins Leben gerufen, um an ihren 2009 infolge eines Krebsleidens verstorbenen Sohn Ralf zu erinnern. Dieser hatte seit 2006 den Lehrstuhl für Nachrichtentechnik in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität München inne.

Das Ehepaar Kötter betonte bei der Urkundenübergabe, dass ihrem Sohn die Burg stets sehr am Herzen gelegen und er diese sehr oft bei seinen Besuchen in der Burgstadt besucht hätte. Daher sei die Preisverleihung an den Burgverein zweifelsohne ganz im Sinne ihres viel zu früh von ihnen gegangenen Sohnes.

Im Namen des Burgvereins bedankte sich die Vorsitzende des Burgvereins, Martha Ried, sehr herzlich bei dem Ehepaar Kötter für diese großartige Ehrung.